Dein Muttizettel für`s Herbstfest

Mit dem Partyzettel abends länger ausgehen!

Du möchtest abends länger in der Disco oder bei einem Konzert bleiben?

Das deutsche Jugendschutzgesetz legt für Minderjährige bis 16 Jahre bzw. Jugendliche bis 18 Jahre leider sehr strikte Uhrzeiten fest oder verlangt, dass Du in Begleitung eines Erziehungsberechtigten unterwegs bist.

Da du wohl kaum mit Deinen Eltern zusammen immer auf eine Veranstaltung gehen möchtest, gibt es eine tolle Alternative: Den Muttizettel!

Mit diesem Zettel kannst Du Dich auch von einer anderen volljährigen Person begleiten lassen, die für das besondere Event mit Deiner Erziehung beauftragt wird.

Wann brauchst du eine Muttizettel Vorlage?

Der Muttizettel, offiziell "Erziehungsbeauftragung" genannt, ist im §1 Abs. 1 Nr.4 des Jugendschutzgesetzes benannt.

Deine Eltern können diesen Zettel ausfüllen und unterschreiben, um Dir den Besuch eines Konzertes, einer Party oder eines Clubs zu ermögliche, selbst wenn Du dies wegen Deines Alters nach dem Jugendschutzgesetz nicht mehr dürftest. Einzige Voraussetzung ist, dass Dich eine andere Person anstelle Deiner Eltern begleitet, die bereits über 18 ist und ausreichend Kompetenzen für die Betreuung von Jugendlichen besitzt.

Dies kann beispielsweise ein Jugendleiter oder ein verantwortungsvoller, erwachsener Freund sein.

AUSDRUCKEN

Lade Dir unseren Muttizettel herunter und drücke ihn zweimal aus. Eine Kopie behältst Du, die andere bekommen wir als Veranstalter.

AUSFÜLLEN

Du kannst unseren Muttizettel einfach an Deinem Computer oder nach dem Ausdrucken ausfüllen. Danach musst Du, Dein Erziehungsbeauftragter und ein Erziehungsberechtigter unterschreiben.

ABGEHEN

Gehe mit  Deinem Erziehungsbeauftrag-ten, euren Ausweisen und den zwei aus-gedruckten Formularen zur Einlasskon-trolle der Veranstaltung.


Download
Muttizettel
Muttizettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.4 KB